Öffentliche Sicherheit Pratteln
 
 
Öffentliche Sicherheit Pratteln
1

Rega 1414

Sanität 144

Tox 145

Polizei 117

Feuerwehr 112

 

Hauptübung 2011

Am 29. Oktober 2011 fand die Hauptübung der Feuerwehr Pratteln bei strahlend schönem Wetter auf der Oberemattstrasse zwischen Weihermatt und Schloss sowie beim Burggatenschulhaus statt.

Den zahlreichen Zuschauern wurde das Handwerk der Feuerwehr näher gebracht. Im ersten Teil musste Daniel Pichler, der nach über 20 Dienstjahren in den verdienten Feuerwehr-Ruhestand übertritt, als Pechvogel in vier kleinen Posten herhalten.
Zuerst wurde sein Hausdach durch einen Sturm beschädigt, sodass die Feuerwehr mittels ADL ein Notdach erstellen musste.


Dies war jedoch nicht alles, sein Fahrrad wurde ebenfalls von einem umgefallenen Baum begraben. Mit einer Kettensäge wurde der Baum verkleinert und von der Strasse entfernt. Das Velo blieb glücklicherweise beinahe unbeschädigt.


Danach passierte ihm ein Ungeschick beim Transport eines Containers: Der Container rutschte ab seinem Anhänger und klemmte einen Kollegen, der ihm helfen wollte, darunter ein. In einer gezielten Aktion konnte die Feuerwehr den Kollegen befreien.
Zu guter letzt wurde der Pechvogel von einem umstürzenden Regal getroffen, auf dem Chemikalien gelagert wurden. Stark kontaminiert blieb er liegen bis er durch die Feuerwehr aus dieser gefährlichen Lage gerettet und dekontaminiert wurde. Trotz dem raschen Einsatz wurde die herunterfliessende brennbare Flüssigkeit durch einen Funken entzündet, sodass ein dreifacher Löschangriff gestartet werden musste.

Im zweiten Teil der Hauptübung wurde ein Brandereignis im Schlossschulhaus geübt. Mehrere Schulkinder und Lehrpersonen waren wegen einer starken Rauchentwicklung eingeschlossen und mussten durch die Feuerwehr gerettet werden. Der Brand im Keller konnte jedoch rasch gelöscht werden.

Von 9:00 bis 14:00 Uhr und während dem an die Hauptübung anschliessenden Apéro fand im Feuerwehrmagazin eine kleine Ausstellung zum Thema „Neubau Feuerwehrmagazin“ statt. Anhand von Plänen, einem kleinen Modell des Neubaus und Einsatzberichten aus unserem Alltag wurde der Bevölkerung das Projekt näher vorstellen. Für Fragen standen die zuständigen Gemeinderäte sowie das Kader der Feuerwehr zur Verfügung.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

News

Keine News vorhanden

Realisierung durch format webagentur.

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen
Hinweise, Datenschutz
», bevor Sie diese Website weiter benützen.