Öffentliche Sicherheit Pratteln
 
 
Öffentliche Sicherheit Pratteln
1

Rega 1414

Sanität 144

Tox 145

Polizei 117

Feuerwehr 112

 

Wespennest

Wespen- und Bienenstiche sind schmerzhaft und können für Allergiker sogar lebensbedrohlich sein. Lassen Sie Vorsicht bei der Bekämpfung von Wespen und Hornissen walten. Sie greifen oft im Schwarm an und ihre Stiche sind besonders schmerzhaft. Hornissen und Hummeln sind geschützt und werden wenn möglich umgesiedelt.

Die Feuerwehr Pratteln bekämpft oder entfernt Wespen-, Hornissen- und Hummelnester. Hierfür spüren wir das Wespennest auf, indem wir ihren Rückflug verfolgen. Ein einzelnes Wespennest enthält tausende von Wespen, welche ausschwärmen und angreifen, sobald sie sich gestört fühlen. Wespennester, die Menschen gefährden können, sollten daher unschädlich gemacht werden.

Einsatzkosten

Wir entfernen Ihr Wespennest zu einem Pauschalbetrag von CHF 70.— (gegen Barzahlung, Rechnungen plus CHF 20.-). Wespennester, welche schwer zugänglich sind und für deren Beseitigung länger als eine halbe Stunde benötigt wird, werden nach Aufwand verrechnet.

An Wochenenden und Feiertagen wird der doppelte Betrag berechnet. „Wespennester entstehen nicht von einer Minute auf die andere. Es beginnt mit einer Wespenkönigin und erst nach Wochen sind es Hunderte“, sagt Ralf Tanner, Hauptverantwortlicher für die Wespenbekämpfung der Feuerwehr Pratteln.

 
 

News

Keine News vorhanden

Realisierung durch format webagentur.

2013. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die «Allgemeinen rechtlichen
Hinweise, Datenschutz
», bevor Sie diese Website weiter benützen.